Europabeet

 

Im Jahr 2017 trägt die Stadt Essen den Titel der Grünen Hauptstadt Europas.

Neben vielen anderen Institutionen, Organisationen, Vereinen, Bürgerinitiativen und Privatleuten beteiligt sich auch der Europaschulverein der Stadt Essen an den Aktionen anlässlich dieser Auszeichnung: An allen Essener Europaschulen werden in diesem Jahr Projekte umgesetzt, die den Gedanken der Grünen Hauptstadt verkörpern.

Am MGB entsteht daher momentan mit Unterstützung des Gartenbaubetriebs Lutz Schmiemann ein Europabeet. Darin wollen wir unsere Verbundenheit mit unseren Partnern im europäischen Ausland öffentlich darstellen. Gleichzeitig soll das Beet ein Ort des Lernens sein.

Seit dem Frühjahr wird das Beet nun geplant und gestaltet. Das Beet auf dem Schulhof soll Pflanzen aus unseren Partnerländern enthalten, gleichzeitg aber auch zum Begehen und Entspannen einladen. An Steinfindlingen werden Informationstafeln angebracht, die einerseits Auskunft über die jeweiligen Pflanzen, andererseits auch über die jeweiligen Herkunftsländer enthalten.

Mit Schulen in den folgenden Ländern kooperieren wir oder haben zu diesen Ländern z.B. aufgrund jahrelanger Zielorte für Klassenfahrten besondere Verbindungen:

England. Frankreich, Griechenland, Russland.

 

 

Wenn man den Links unten folgt, erhält man Informationen über die Pflanzen des Beets und deren Herkunftsländer.

 

Die Fotos entstanden bei der Pflanzaktion am 13.10.2017. Zu sehen sind Herr Schmiemann und fünf Schülerinnen der Klasse 6b.