Das MGB in der Sekundarstufe II: die Jahrgänge EF – Q2 (10-12)

Kursangebot

Unsere Schülerinnen können aus einer breiten Fächerpalette wählen. Diese wird durch die Kooperation mit dem Gymnasium Borbeck noch erweitert.

In der gymnasialen Oberstufe bieten wir unseren Schülerinnen vielfältige Möglichkeiten bei der Kurswahl. Zu unserem besonderen Profil gehört der Kunst-Leistungskurs, aber auch der Grundkurs Russisch als fortgesetzte Fremdsprache. Wir stützen uns bei unserem Gesamtangebot der Kurse auf die eigene Oberstufe sowie auf die langjährige Kooperation mit dem Gymnasium Borbeck. Diese Kooperation erstreckt sich auf den gesamten Leistungskursbereich und auf einige Grundkurse. Zur Wahl steht somit ein breites Leistungskurs- und Grundkursangebot, das alle drei Aufgabenfelder (sprachlich-literarisch-künstlerisch, gesellschaftswissenschaftlich, mathematisch-naturwissenschaftlich-technisch)  abdeckt und individuelle Wünsche ermöglicht.

Sprachenangebot

In der Sekundarstufe II werden die Sprachkenntnisse vertieft. Praktika und Schulaufenthalte im Ausland bieten die Chance, sie anzuwenden und Mehrsprachigkeit zu sichern.

Unsere Schülerinnen können Englisch, Französisch, Latein oder Russisch in der Sekundarstufe II fortführen. Wir stellen Französisch auch als neu einsetzende Fremdsprache zur Wahl. Das Latinum erhalten sie in der Regel am Ende der Jahrgangsstufe EF (10).

Wir fördern die Erweiterung der Sprachkompetenz über den Unterricht hinaus durch unser Austauschprogramm (s. Sekundarstufe I) und dadurch, dass wir einen Auslandsaufenthalt in der Jahrgangstufe EF durch gezielte Informationen und praktische Hilfe unterstützen. Im Rahmen eines Stipendiums der Krupp-Stiftung ermutigen wir Schülerinnen, die zurzeit die Jahrgangsstufe Q1 (11) besuchen, zu einem vierwöchigen Auslandspraktikum und begleiten sie bei ihrer Bewerbung. Darüber hinaus unterstützt und organisiert die Schule aber auch Auslandspraktika, die durch die Austauschprogramme und persönliche Interessen angeregt werden.

Außerdem unterstützt das MGB organisatorisch einen Kurs „Wirtschaftsenglisch“, in dem das Zertifikat LCCI IQ (London Chamber of Commerce and Industry International Qualifications) erworben werden kann. Er wird von einem außerschulischen Partner durchgeführt. Es entstehen Teilnahme- und Prüfungsgebühren; unsere Mitgliedschaft im Mercator-Schulclub erlaubt es uns aber, diese Kosten deutlich zu senken.

Studien- und Berufswahl

Schülerfirmen und Praktika im In- und Ausland vermitteln konkrete Eindrücke von der Arbeitswelt. Außerdem arbeiten wir bei der Studienwahl eng mit den Universitäten, verschiedenen Firmen und Institutionen der Region zusammen.

Das MGB erleichtert die Studien- und Berufswahl in Zusammenarbeit mit Partnern aus der Wirtschaft, den umliegenden Universitäten und der Agentur für Arbeit.

In der Jahrgangsstufe EF (10) findet ein zweiwöchiges Praktikum statt, bei dem die Schülerinnen – nach entsprechender Vorbereitung und Beratung – ihre individuellen Neigungen in der Praxis erproben.

Unser Wirtschaftsschwerpunkt ermöglicht Interessierten einen vertieften Einblick in das Wirtschaftsleben. Neben der Verankerung im sozialwissenschaftlichen Unterricht, wie sie andere Gymnasien kennen, erleben unsere Schülerinnen die Ökonomie auch praktisch in zwei Projektkursen Wirtschaft, das sind Exzellenz - Kurse, die in der Stufe Q1 (11) angeboten werden:

Die Managerinnen unserer JUNIOR-Firmen – einem Projekt des „Instituts der deutsche Wirtschaft“ - entwickeln eine Geschäftsidee, gründen eine eigene Firma und führen sie ein Jahr lang selbstständig. Und das äußerst erfolgreich: Sie gewannen erste Preise bei Landes-, Bundes- und Europawettbewerben. Im Bereich der JUNIOR-Wettbewerbe können wir mit Stolz sagen, dass das MGB die erfolgreichste Schule in Deutschland ist. Diese große Tradition verpflichtet unsere Schülerinnen in der Q1 jedes Jahr von neuem zu Kreativität und Engagement.

In dem Wettbewerb business@school  der „Boston Consulting Group“ (BCG) beschäftigen sich andere Schülerinnen der Stufe Q1 ebenfalls verstärkt mit dem Thema Wirtschaft. Sie werden betreut von Mitarbeitern von BCG, der Hochtief AG und vom Essener Weltunternehmen EVONIC. Auch hier überzeugten unsere Schülerinnen in den vergangenen Jahren auf Landes- und Bundesebene eine kritische Jury.

Die Teilnahme an diesen und weiteren Wettbewerben wird von ihnen als Herausforderung gern angenommen. Und sie beweisen, dass sie konkurrenzfähig sind, weil sie ihre Phantasie und ihr Wissen mit der Fähigkeit zu selbstständigem und ausdauerndem Arbeiten, mit Teamfähigkeit und einer sicheren Präsentationstechnik verbinden können.

Über unseren Schwerpunkt ‚Schule und Wirtschaft’ hat sich eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der EWG (Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft) entwickelt, die das MGB mit Rat und Tat unterstützt.

Projektkurse in Q1 (Jg.11)

In der Oberstufe nach G8 (Gymnasium in 8 Jahren) wurde neben den beiden Wirtschafts-Projektkursen  (s.o.) ein weiterer Projektkurs als bilinguales Angebot etabliert:

Der „Projektkurs Musical“ hat als Jahresprojekt das Ziel aus einer literarischen Vorlage ein Bühnenstück zu entwickeln, passende Liedeinlagen dazu zu komponieren und das gesamte Stück als Musical auf die Bühne zu bringen. Dabei wird der Unterricht in englischer Sprache abgehalten.