Kooperation mit LSI Russicum

Gebündelte Russlandkompetenz im Ruhrgebiet
Kooperation zwischen dem LSI-Russicum und dem Städtischen Mädchengymnasium Essen-Borbeck

Das Bochumer LSI-Russicum und das Städtische Mädchengymnasium Essen-Borbeck (MGB) unterstützen sich gegenseitig in der Förderung der russischen Sprache und Kultur. Im Rahmen des „Tages der offenen Tür“ des MGB wurde der Vertrag am 24.11.2012 von Katy Wenning (Schulleiterin MGB) und Dr. Jochen Pleines (Direktor LSI) unterzeichnet.
„Mit der Zusammenarbeit streben wir einen intensiven Austausch sowohl auf Schüler- als auch auf Lehrerseite an“, sagt Pleines über die neue Zusammenarbeit. Geplant sind neben dem kontinuierlichen fachlichen Austausch, gemeinsame Projekte und Austauschmöglichkeiten, die bereits im Sommer 2012 gestartet sind. Im Juli waren die Schülerinnen des dritten und vierten Lernjahres Russisch im LSI-Russicum zu Gast und hatten die Möglichkeit, sich mit dem ESA-Astronauten Thomas Pesquet auszutauschen. Pesquet erhält für seine Expedition ins All am Russicum seine Russischausbildung.
Starke Schulen brauchen starke Partner
Russisch ist wie ein Joker. Im zusammenwachsenden Europa eröffnet diese Sprache jungen Menschen neue Möglichkeiten, denn „wer Russisch beherrscht, hebt sich von anderen ab“, so Wenning. Russischkenntnisse machen es nicht nur möglich, mit Land und Leuten in Kontakt zu kommen, sondern öffnen auch neue Türen zu dem drittgrößten Handelspartner Europas. Die Schulleiterin ist sich sicher: „Die Intensivierung der Zusammenarbeit wird eine weitere Erfolgsstory am MGB.“
Russisch gilt unter den Schulfächern als Exot. Derzeit nutzen rund 10.000 Schülerinnen und Schüler das Russisch-Angebot an Schulen in NRW. Im Vergleich zu anderen Sprachangeboten wie z.B. Französisch oder Spanisch ist diese Anzahl relativ gering. Gerade deshalb müsse das Russisch-Angebot unterstützt werden, meint auch Dr. Jochen Pleines. „Russisch ist eine europäische Sprache und die sollten wir nicht aus den Augen verlieren!“

Foto 1   Katy Wenning (Schulleiterin MGB) und Dr. Jochen Pleines (Direktor LSI) mit den     
              unterzeichneten Kooprerationsverträgen
Foto 2   Katy Wenning (Schulleiterin MGB), Sylvia Danilieva (Fachvorsitzende Russisch) und
             Dr. Jochen Pleines (Direktor LSI) bei der Unterzeichnung der Kooperationsurkunde