Fairtrade School - Bewerbung

https://www.fairtrade-schools.de/ueber-fairtrade-schools/

Das MGB begibt sich auf den Weg „Fairtrade School“ zu werden.  Es gibt mehrere wichtige Gründe für uns mitzumachen:

  • mehr Gleichberechtigung und Unabhängigkeit,
  • gerechte Einkommen,
  • bessere Bildung,
  • Umwelt- und Gesundheitsschutz,
  • Bewahrung der Biodiversität,
  • Wertschöpfung

Am 14. September 2016 hat Benedikt Sondermann, Referent von Fairtrade e.V. und Initiator der ersten Fairtrade School Deutschlands, in der Aula des MGB viele Schülerinnen der Schule über Fairtrade informieren können. Ein wichtiger Aspekt war der Film "Schuften für Schokolade". Im Anschluss folgte eine Diskussionsrunde mit den Schülerinnen.

Um das Fairtrade School Siegel „tragen“ zu dürfen muss die Schule zukünftig folgende fünf  Kriterien erfüllen:

  • Kriterium  1:

Gründung eines Fairtrade-Schulteams bestehend aus Lehrern, Schülern, Eltern und weiteren Interessierten

  • Kriterium 2

Erstellung eines Fairtrade-Schul-Kompasses (Dokument, das die Teilnahme an der Kampagne und Unterstützung für den Fairen Handel bestätigt),  von der Schulleitung unterzeichnet

  • Kriterium 3:

Verkauf und Verzehr von mindestens zwei fair gehandelten Produkten an der Schule (am MGB z.B. Mensa, Hausmeister, Helfertag, Lehrerzimmer, Schulfest, Schulaktionen, Anschaffung eines Fairomaten  ….)

  • Kriterium 4:

in mindesten zwei Klassenstufen muss in mindestens zwei Fächern der Faire Handel im Unterricht behandelt werden

  • Kriterium 5:

mindestens einmal im Schuljahr muss es eine Schulaktion zum Thema Fair Trade geben.

Ideen von Schülerinnen für den Kompass am MGB:

  • Fairtrade Sportbälle anschaffen, wenn die Schule neue Bälle braucht
  • Schul-T-Shirts, die aus Fairtrade-zertifizierter Baumwolle hergestellt werden.
  • Teilnahme an den weiteren Fairtrade-Aktionen (Fairtrade Nikoläuse am MGB verschenken, Fairtrade-Frühstück, ein Fairtrade-Helfertag, eine Faire Woche)
  • Kooperation mit außerschulischen Partnern, z.B. mit dem örtlichen ökumenischen Weltladen Essen-Borbeck
  • Hausmeister, Mensa, Kiosk etc. bitten, faire Produkte in der Schule anzubieten