Unternehmensauflösung „Spotlight2011“

MGB-Juniorunternehmen stellte in einer abschließenden Hauptversammlung der Anteilseigner seinen Abschlussbericht vor und übergab seine Geschäftidee.

Bei der auflösenden Hauptversammlung des JUNIOR-Unternehmens „Spotllight2011“ am Städt. Mädchengymnasium Essen-Borbeck, das beim JUNIOR-Landeswettbewerb einen hervorragenden 2. Platz erreichen konnte, wurde das Unternehmen –wie es im Projekt vorgesehen ist – aufgelöst. Dabei legten die Jungunternehmerinnen ihre Abschlussbilanz vor , berichteten von ihren Geschäftsaktivitäten und führten den anwesenden einen Film der Wettbewerbspräsentation beim Landeswettbewerb vor.

Die Anteilseigner beschlossen einmütig auf die Auszahlung ihres Kapitalanteils zu verzichten und beschlossen, diesen der Schule für weitere Projekte zur Verfügung zu stellen.

Ihre Geschäftsidee, eine Theaterhomepage für Jugendliche, übergaben sie offiziell an eine Gruppe von Schülerinnen der 8. Jahrgangsstufe– alle Teilnehmerinnen des Kurses „Darstellendes Spiel“. Damit ist die Hoffnung verbunden, die von vielen Seiten hochgelobte Idee nicht mit dem Projektende und dem Eintritt der Jungunternehmerinnen in die Qualifikationsphase der gymnasialen Oberstufe „begraben“ zu müssen, sondern weiterhin theaterbegeisterten MGB-Schülerinnen die Möglichkeit zu bieten, andere Gleichaltrige mit dem „Theatervirus“ anzustecken.

Mit Hilfe der Internetseite www.theater-check.com sollen weiterhin Anregungen zum Theaterbesuch gegeben werden, eigene Kommentare zu interessanten Aufführungen online gestellt werden und Kontakte zwischen den Schülerinnen und dem Grillo Theater intensiviert werden, um gemeinsam eine ständig wachsende „Fan-Gemeinde“ für das Theater unter Jugendlichen zu schaffen.

Unter den bei der Hauptversammlung Anwesenden waren natürlich auch die scheidende Schulleiterin Elisabeth Gemein und sogar die zukünftige neue Schulleiterin Katy Wenning, die mit dem Juniorprojekt bestens vertraut ist. Sie hatte vor Jahren schon einmal als MGB-Lehrerin ein Juniorteam bis zum Sieg beim Bundeswettbewerb geführt.

Als besonderen Anteilseigner des JUNIOR-Unternehmens Spotlight2011 konnte auch Dr. Dietmar Düdden, Chef der Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH (EWG) begrüßt werden, dem es wichtig war, persönlich der Auflösung des erfolgreichen Schülerunternehmens beizuwohnen. Er war nicht nur im Besitz eines Anteilscheines an dem Unternehmen, sondern hatte das Team auch mit seinem Sachverstand bei der Arbeit beraten und unterstützt. Den neuen Herausgeberinnen von www.theater-check.com wünschte er viel Erfolg bei ihren Bemühungen um eine intensivere Teilnahme von Jugendlichen am Essener Kultur- und Theaterleben.

 

Foto: Das Spotlight2011-Team mit den betreuenden Lehrerinnen Marion Helle (1.v.l.) und Ute Weber (4.v.r.), Dr. Dietmar Düdden (mitte) und den beiden MGB-Schulleiterinnen Elisabeth Gemein und Katy Wenning (2.u.1.v.r.)