Schülerfirma des MGB erfolgreich im Landeswettbewerb JUNIOR

Interaktives Malbuch über Essen überzeugte die Jury aus Wirtschaftsexperten

Am Donnerstag, den 14. Mai konnte die Schülerfirma farb-E des Mädchengymnasiums Borbeck im Kampf um den Titel: "Bestes JUNIOR-Unternehmen NRW 2014"  beim Landeswettbewerb in Düsseldorf  einen hervorragenden 2. Platz belegen. 
Ein Jahr lang haben die 11 Schülerinnen des MGB im Rahmen des Programms JUNIOR ihr eigenes Unternehmen geführt, eine Geschäftsidee entwickelt, Sponsoren gesucht, Kunden akquiriert und über ihre geschäftlichen Tätigkeiten Buch geführt.
Ihr interaktives Malbuch für Vor- und Grundschülerinnen, die darin ihre Heimatstadt Essen auf kreative Weise besser kennenlernen können, überzeugte die Jury aus Wirtschaftexperten.
Das Schülerunternehmen farb-E punktete - wie auch die JUNIOR-Firmen des MGB in den vorhergehenden Jahren - zudem durch eine professionelle Unternehmenspräsentation mit einem ansprechenden Messestand und einer kreativen Vorstellung ihrer Geschäftsidee. So konnten die MGB-Schülerinnen Ihre Konkurrenz bis auf ein Unternehmen  hinter sich lassen. Ausschlaggebend für den 1. Platz der Düsseldorfer Schülerfirma Rheinlife war wohl vor allem der bereits erzielte hohe Gewinn aus dem Verkauf eines Parfums mit "Düsseldorfer Duft".
Die Borbecker Mädchen sind sich aber sicher, in dieser Hinsicht bald in die Fußstapfen des Siegerunternehmens treten zu können, da bereits viele Vorbestellungen für ihr Malbuch, das seit letzter Woche erhältlich ist, vorliegen.
Zu kaufen ist es demnächst auch in der Essener Touristikzentrale, den Verkaufsstellen der WAZ /NRZ und der Buchhandlung "Das Buch" in Borbeck.
Geehrt wurden die MGB-Schülerinnen von Ministerialdirigent Wulf Noll vom Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk des Landes NRW und Dietmar Meder, dem Vorsitzenden des Bildungswerks der Nordrhein-Westfälischen Wirtschaft e.V..