Von der Weinflasche zur APP

Junior-Team entwickelt nun Schüler-Organizer

 

„Erfolg haben heißt, einmal mehr aufstehen, als man hingefallen ist“, dieses berühmte Zitat trifft wohl wie kein zweites auf unser diesjähriges Unternehmen zu. Wir, 15 Schülerinnen aus den neunten Klassen und der EF des Mädchengymnasiums Essen-Borbeck, haben uns und unserem Unternehmen Insteady dieses Motto zu Eigen gemacht, nachdem wir zur Halbzeit des Geschäftsjahres unsere Pläne, aus alten Weinflaschen Lampen herzustellen, über den Haufen geworfen und uns mit voller Energie unserer neuen Produktidee zugewandt haben. Apps gibt es hunderttausende, für jede Gelegenheit die passende. Unsere App ist jedoch etwas Besonderes, sie ist von Schülern für Schüler und soll helfen, ihren Alltag zu organisieren.

 

Bei der Suche nach einer neuen Produktidee brachte ein Brainstorming kurz vor Weihnachten den Durchbruch. Aus einigen spannenden Ideen wählten wir diejenige aus, von der wir uns am Markt den größten wirtschaftlichen Erfolg versprechen. Nach den Lampen sollte es etwas vollkommen anderes sein, etwas mit praktischem Nutzen, das eine möglichst große Zielgruppe erreicht. Schnell war die Idee geboren etwas Digitales zu produzieren und nach einigen Meetings nahm die Idee der Insteady-App Gestalt an. Unser Organizer soll vor allem junge Leute ansprechen und ihren Alltag erleichtern. Unsere Produktidee überzeugte bereits 90 Anteilseigner, darunter auch unserer Oberbürgermeister Thomas Kufen, der auch zu unseren Aktionären zählt.

An die Qualität unserer App stellten wir von Anfang an hohe Anforderungen, daher war für uns klar, dass die Programmierung durch Fachleute erfolgen musste. Nach vielen Gesprächen mit den verschiedensten Unternehmen überzeugten uns die App-Experten von Rocket-Apes mit ihrer langjährigen Expertise im Bereich Programmierung für iOS und Android. Rocket-Apes ermöglicht es uns aktiv an der Gestaltung der App mitzuwirken, so können wir großen Einfluss auf Aufbau, Design und Funktionsumfang der App nehmen.

Bei unserem Unternehmensnamen war uns schnell klar, dass wir einen eingängigen Begriff finden wollten, der möglichst viele Schüler anspricht und gleichzeitig unserer App erklärt. Nach langem Überlegen kamen wir dann schließlich auf Insteady – eine Zusammensetzung zwischen instead – stattdessen und study- lernen. Dieser Name geht auf einen wichtigen Bestandteil unserer App zurück, Schülerinnen und Schüler sollen Dank der App nicht mehr umsonst in der Schule erscheinen, sondern ausschlafen können.

Unsere App wird voraussichtlich ab Mai für iOS kostenlos im Apple-Store zum Download zur Verfügung stehen. Eine Version für Android ist in Planung.