Auf den Spuren der Mikrosystem- und Medizintechnik

Im Rahmen des Science-Kurses der Stufe 9 des MGB fand am 21.03.2017 eine Unterrichtsexkursion zur Westfälischen Hochschule in Gelsenkirchen statt.

Die Schülerinnen wurden in vier Gruppen unterteilt und durchliefen rotierend fünf unterschiedliche Stationen:

1. Mikrosystemtechnik und Rasterelektronenmikroskop

2. Reinraum und Herstellung eines Temperatursensors

3. Lego-Roboter und Kopfsteuerung mit Hilfe eines Roboterarms

4. Medizintechnik

5. Messtechnik

Die Schülerinnen hatten die Möglichkeit erste Einblicke in die Mikrosystemtechnik- und Medizintechnik-Welten zu gewinnen.

Mikrosystemtechnik: Jeder nutzt sie, aber keiner kennt sie. Sie steckt in Autos, Handys, Medizingeräten und Robotik.

Medizintechnik - hier spielen Miniatursysteme eine zunehmend wichtige Rolle. Eine Operation am Herzen wird nach dem Prinzip der Schlüsselloch-Chirurgie „minimal-invasiv“ durchgeführt. Dank der minimal-invasiven Eingriff-Technik kann man mit nur kleinen operativen Eingriffen eindeutige Diagnosen stellen. Die Schülerinnen wurden mithilfe einer Phantomkiste in die minimal-invasive Diagnostik eingeführt.

Nach einem Vortrag zur Studien- und Berufsorientierung fuhren die Schülerinnen um 15.00 Uhr mit vielen neuen Eindrücken und Erkenntnissen zurück.