Bundeswettbewerb für Fremdsprachen 2018

Wir, Jaslin Kaur Singh 9a, Zena Al-Assali 9a, Hannah Michel 9a, Pauline Bardt 9b, Ronja Liebich 9b, Anna Sollberger 9b, Aileen Uphoff 9c, Jashiega Sivabalan 9c und Jana Gelsing 9c, nehmen mit dem Forderkurs Französisch von Frau Greppel an dem Bundeswettbewerb der Fremdsprachen teil. Dabei haben wir uns für einen Kurzfilm auf Französisch entschieden mit einem etwas ernsteren Thema. Ein Casting für eine Talentshow läuft, doch nicht alle Kandidaten haben gute Absichten. Es geschieht ein Mord, den Detéctive Camille und ihre etwas tollpatschige Assistentin Aurélie auflösen müssen. Für die Planung und Vorbereitung haben wir etwa 3 Monate benötigt, vielleicht auch mehr, da es eine große Herausforderung war, das Ganze auf Französisch zu schreiben. Dabei hat uns freundlicherweise auch Gwendolin, eine Studentin aus Frankreich, geholfen. Dabei kam es manchmal auch zu Komplikationen. Wir mussten Szenen schreiben, Requisiten und Bühnenbilder vorbereiten, üben und das Bühnenbild basteln. Für den Dreh haben wir netterweise die Hilfe von Herrn Panther und seiner Partnerin bekommen. Er hat uns beim Filmen und Schneiden sehr gut geholfen und uns sehr viele Tipps fürs Schauspielern und Co. gegeben. Auch wenn es sehr anstrengend war und wir teilweise sehr nervös waren, wobei es auch zu vielen Neuanfängen kam, hat es uns viel Spaß gemacht, die einzelnen Szenen zu drehen. Es war eine tolle Erfahrung im Bereich Schauspiel teilgenommen zu haben, besonders in einer Fremdsprache. Wir hoffen, dass unser Film gut genug ist und wir in die nächste Runde weiterkommen. Wünscht uns Glück <3. - Jana Gelsing & - Jashiega Sivabalan