Hausordnung

1. Unterrichtszeit und Einlass

Der Unterricht beginnt in der Regel um 8.05 Uhr und endet – je nach dem Ende des offenen Ganztags – unterschiedlich.

Die Schule ist von 7.15 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet. Danach wird sie vom Hausmeister abgeschlossen.

Eine Schülerin der Klasse informiert sich vor dem Unterricht im Schülertagesraum oder am Sekretariat über Planänderungen für die Klasse und teilt dieses mit.

Den Eingang an der Drogandstraße (Lehrerparkplatz) dürft ihr wegen der Verkehrssicherheit nur über den Fußweg betreten.

2. Pausen

Vor dem Unterricht und in den kleinen Pausen müsst ihr euch, bis eure Lehrerin oder euer Lehrer kommt, ruhig in eurem Klassenraum aufhalten.

In den großen Pausen (9.40 – 09.55 und 11.35 – 11.50) müsst ihr euch auf dem Schulhof aufhalten (Klassen 5 – 9)

Wenn es regnet, wird eine Regenpause angekündigt, in der ihr in der Klasse bleiben dürft.

Schneeballwerfen und Schlindern sind auf dem Schulhof verboten.

Wenn ihr nach der großen Pause in einem anderen Raum Unterricht habt, legt ihr die Taschen am Anfang der Pause vor den anderen Raum.

Zwei Schülerinnen übernehmen den Taschendienst.

Während der Schulzeit dürft ihr (Jg 5 – 9) das Schulgelände nicht verlassen.

Wenn eure Lehrerin oder euer Lehrer 5 Minuten nach dem Schellen noch nicht da ist, müssen die Klassensprecherinnen zum Lehrerzimmer oder zum Sekretariat gehen und nachfragen.

3. Verhalten in Klassenräumen, anderen Räumen und Flure im Gebäude und auf dem Schulgelände

Wenn ihr Einrichtungen der Schule, wie Tische, Stühle, Wände oder Toiletten, beschmiert, verschmutzt oder beschädigt, werdet ihr oder werden eure Eltern dafür verantwortlich gemacht.

Wenn ihr im Schulgebäude Aushänge macht, müsst ihr vorher die Schulleitung fragen.

Wenn ihr eure Klasse verlasst, zum Beispiel, wenn ihr in einem anderen Raum Unterricht habt, müsst ihr die Fenster schließen, das Licht ausmachen und den Abfall in den Mülleimer werfen.

Am Ende des täglichen Unterrichts müsst ihr außerdem die Stühle hochstellen.

In speziellen Räumen, wie den Turnhallen oder den Naturwissenschaftsräumen gelten besondere Regeln, auf die euch der entsprechende Lehrer aufmerksam macht.

Das Rauchen auf dem Schulgelände ist verboten.

Im Schulgebäude gilt das Handy-Verbot.

Bitte achtet darauf, dass ihr Eure Spinde sauber haltet. (Keine Lebensmittel oder Essensreste vergessen!)

Nach der Benutzung der Toiletten, verlasst sie bitte so, wie ihr sie vorfinden möchtet!

Wenn ihr mit dem Fahrrad in die Schule fahrt, könnt ihr dieses auf den Stellplätzen vor dem Lehrereingang (Drogandstraße) und auf dem Hof Ost abstellen.

Fragt zum Schuljahresbeginn am besten eure/n Klassenlehrer/in danach.

Wenn ihr in den Pausen mit euren Lehrerinnen oder Lehrern sprechen müsst, (bitte nur, wenn es wirklich wichtig ist), dann könnt ihr dies am Eingang des Lehrerzimmers vom Schülertagesraum her tun. Bitte wartet im Schülertagesraum.

Das Sekretariat ist für Schülerinnen in den großen Pausen geöffnet.

Fundsachen werden im Sekretariat oder beim Hausmeister abgegeben.

Wenn ihr Wertsachen verloren habt, informiert bitte sofort eure Klassenlehrerin oder euren Klassenlehrer.

Im Schulgebäude dürft ihr nicht mit Kickrollern oder Ähnlichem fahren.

4. Schulversäumnis, Schulunfälle

Wenn ihr euch während der Schulzeit krank fühlt oder euch verletzt und nach Hause oder zum Arzt müsst, meldet ihr euch bei eurer Lehrerin oder eurem Lehrer ab und ruft vom Sekretariat aus eure Eltern an, die euch dann abholen sollten.

Wenn ihr dann wieder in die Schule kommt, müsst ihr eine Entschuldigung von euren Eltern vorlegen.

Bei Unfällen in der Schule müsst ihr sofort im Sekretariat und eurer Lehrerin oder eurem Lehrer Bescheid sagen.

Dann werden die Eltern verständigt und eventuell ein Krankenwagen gerufen.

Vor dem Unterricht könnt ihr euch über eventuelle Änderungen im Stundenplan, zum Beispiel über Vertretungen und Raumwechsel am Schwarzen Brett vor dem Lehrerzimmer informieren.

Eine Beurlaubung vor und nach den Ferien ist nicht zulässig und nur in besonderen Ausnahmefällen möglich.

5. Sport

Ihr dürft den Sportbereich niemals ohne Anweisung einer Lehrerin oder eines Lehrers betreten oder verlassen.

Getränke solltet ihr nur in Plastikflaschen mitbringen, da Glasflaschen schneller zerbrechen und die Splitter gefährlich sind.

Die Turnhallen dürft ihr nur mit sauberen Turnschuhen oder barfuß betreten. Die Straßenschuhe müssen draußen bleiben. Bei Ballspielen müsst ihr aus Sicherheitsgründen unbedingt feste Sportschuhe tragen.

Beim Sport dürft ihr keinen Schmuck tragen. Der Schmuck kann von der Lehrerin oder dem Lehrer eingeschlossen werden. Wenn etwas wegkommt, ist nicht die Sportlehrerin oder der Sportlehrer dafür verantwortlich.

Wenn ihr nicht mitmachen könnt, verfolgt ihr den Unterricht vom Hallenrand aus oder ihr werdet als Helfer eingesetzt.

Hinterlasst die Umkleideräume bitte in geordnetem Zustand.

6. Schwimmen

Ihr wartet im Schulgebäude auf die Lehrerin oder den Lehrer, um gemeinsam zum Schwimmbad zu fahren.

Ihr dürft euch nicht von der Gruppe entfernen.

Duschgel und Shampoo solltet ihr in Plastikbehältern mitbringen.

Wenn ihr nicht mitschwimmt, verfolgt ihr den Unterricht vom Beckenrand aus.

Der Schwimmunterricht endet erst nach der Fahrt im Schulgebäude, nicht schon im Schwimmbad.